Das 1×1 des Keksdesign!

Immer wieder werde ich danach gefragt, was denn meine Lieblingsprodukte für das Dekorieren von Keksen sind. Heute möchte ich euch diese gerne zeigen und euch auch erklären. Es gibt ganz bestimmte Gründe warum ich nach jahrelangem Testen genau dieses Backzubehör für das Dekorieren meiner Kekse verwenden.

Beginnen wir aber mal von vorne, nämlich beim Keksrezept! Das Backen von Keksen ist an und für sich der leckerste Schritt im Backrezept. Wohl war 😉 Backrezepte für Kekse mit Backpulver könnt ihr für unser Vorhaben gleich mal streichen. Wir wollen nämlich flache Kekse und keine aufgeplusterten Cookies. Um so flacher und gerader euer Keks ist, umso schöner und leichter tut ihr euch beim Verzieren mit Royal Icing. Da meine Kekse sehr gerne verschenkt werden, rate ich dazu den Teig min. 3mm dick auszurollen, so vermeidet ihr das der Keks leicht brechen kann. Klassische Weihnachtsplätzchen oder Butterplätzchen sind in der Regel dünner. Wenn ihr filigrane Ausstecher oder detailverliebte Keksstempel verwenden wollt, achtet darauf dass der Teig über Nacht ruhen konnte und beim Ausrollen noch schön kalt ist. Ist am Anfang zwar etwas anstrengend, aber die Mühe für´s Kekse backen lohnt sich – glaubt mir!

Wenn´s um die Verzierung geht habe ich mir folgendes Backzubehör für meine Backrezepte zurecht gelegt.
Backzubehör:
– ein Sieb um den Puderzucker zu sieben, diese habt ihr bestimmt zu Hause
– einen oder mehrere Spritzbeutel, hier verwende ich gerne Einwegspritzbeutel von Städter
– für die Spritztüllen wähle ich eine Lochtülle mit 1mm, gerne von Wilton da diese in den Geschirrspüler wandern können
– eine Schere für den Spritzbeutel, gibt´s bestimmt in eurer Bastschublade
– verschiedene Speisefarben von Wilton, ich wähle Gelfarben da hier die Konsistenz am besten wird
– einen Zahnstocher um die Lebensmittelfarben zu dosieren, eine Spitze Rosa reicht für ein traumhaftes Babyrosa (!)
– einen Messbecher mit kaltem Wasser
– einen guten alten Esslöffel um das Eiweißpulver abfüllen zu können und
– einen Mixer oder eine Küchenmaschine (ich liebe meine Kitchen Aid!)

Wenn du das ein oder anderen Backzubehör noch nicht zu Hause hast, kannst du in den Mein Keksdesign Online Shop stöbern. Hier geht’s lang!

Für die Backzutaten ist mir das Eiweißpulver  – Egg White Powder oder Meringue Powder genannt – am liebsten. Da ich sehr oft mit Kinder backe oder Backkurse für einen Kindergeburtstag veranstalte, ist es mir wichtig, aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen auf Eierschalen zu verzichten. Die Gefahr für Salmonellen ist hier einfach zu groß.

Nun aber zu unserer wichtigsten Zutat: Was ist Eiweißpulver?
Eiweißpulver wird aus Freilandeiern gewonnen und ist schlicht pulverisiertes Eiweiß. Für die Zuckerglasur oder auch Royal Icing, lässt sich das Eiweißpulver hervorragend dosieren. Eine Dose hält sich lange und ist auch sehr gut für Baissier geeignet. Ein Esslöffel entspricht in etwa 10g, dem Gewicht eines frischen Eiweiß Größe M. Wenn ihr nur einmalig backen wollt und die Cookie Decoration erstmal testen möchtet, empfehle ich euch den Royal Icing Mix. Hier sind Puderzucker und Eiweißpulver bereits miteinander vermengt und ihr müsst nur noch laut Packungsangabe Wasser hinzugeben. Kinderleicht!

Warum Einwegspritzbeutel?
Hier steht bei mir ganz klar die Hygiene an oberster Stelle. Einwegspritzbeutel sind stabil und lassen sich nach dem Kekse dekorieren ohne große Sauerei leicht entsorgen. Die Spritztülle schneide ich vor dem Entsorgen wohl gemerkt ab. Am liebsten arbeite ich mit der Lochtülle #2 von Wilton. Wenn ihr verschiedene Dekors oder Blumenmuster dekorieren wollt, dann schaut euch mal das Wilton Tüllenset an. Die Auswahl in diesem Tüllenset mit 22 unterschiedlichen Tüllen ist großartig, u.a. sind auch ein Blütennagel für Zuckerblüten und Zuckerrosen aus Royal Icing dabei und zwei große Sterntüllen um Cupcakes oder Torten mit Buttercreme zu verzieren. Ach

ja, ich verwende lieber Metalltüllen als Spritztüllen aus Plastik, da diese stabiler sind.

 

Ich hoffe, ich konnte euch einwenig mehr Einblick in die Welt der süßen Kekse und Mein Keksdesign geben. Wenn ihr zum passenden Zubehör gerne auch eine Videoanleitung von mir sehen wollt, empfehle ich euch die BACKBOX KEKSDESIGN! Bei dieser war es mir wichtig, euch das benötige Backzubehör zum Backen, als auch die Backrezepte mit Video zu zeigen. Quasi eine “Alles drin Box” für zukünftige Keksdesigner. Oder ihr besucht mir in meiner Münchner Backschule!


Hier für euch eine Auflistung meiner Lieblingsprodukte mit Link zum Online Shop:

1. Eiweißpulver: https://meinkeksdesign.de/shop/backzubehoer/funcakes-eiweisspulver-125g/
2. Spritzbeutel: https://meinkeksdesign.de/shop/backzubehoer/staedter-spritzbeutel-46-cm-50-stk/
3. Lochtülle: https://meinkeksdesign.de/shop/backzubehoer/wilton-lochtuelle-002/
4. Tüllenset: https://meinkeksdesign.de/shop/backzubehoer/wilton-deluxe-tip-set-tuellenset-25-teilig/
5. Royal Icing Mix: https://meinkeksdesign.de/shop/backzubehoer/funcakes-mix-fuer-royal-icing-500g/
6. Gelfarben: https://meinkeksdesign.de/shop/backzubehoer/wilton-lebensmittelfarben-set-8-x-28g/

 

Schreibt mir bei Fragen oder schickt mir die Bilder eurer Kekskunstwerke.

Süße Grüße,
eure Stephanie