Einfache Schokokuchen Rezept für Geburtstagskuchen

Rezept Schokokuchen mit Öl und Swiss Meringue Buttercream

Welch Wunder, dass sich mein Mann eine Schokotorte zu seinem Geburtstag wünscht. Nichts alltägliches, etwas mit Booms und WOW-Effekt. Habt ihr schon von Freak Cakes gehört? Torten auf die man einfach alles dekorieren kann, was lecker, klebrig und süß ist? Dein Wunsch sei mir Befehl (!) und so gab es letzte Woche einen Schokoladentraum für sein Team. Kein normaler Schokoteig, nein, richtig saftig sollte er sein, mit Kaffee und Öl. Das Rezept Schokokuchen mit Öl und Swiss Meringue Buttercream ist ein himmlischer Schokotraum – glaubt mir!! Eine amerikanische Buttercreme war mir in Kombination dazu dann aber doch zu viel und so habe ich mich mal wieder für meinen Liebling die Swiss Meringue Buttercream entschieden? Ob es dem Team Geschmack hat? Und wieeeeeee

 

Rezept Schokokuchen mit Öl und Swiss Meringue Buttercream

Schokolade wohin das Auge schaut

 

In weißer Voraussicht weiß ich dass ein Törtchen alleine die Meute nicht milde stimmt und deswegen gab es aus genau dem gleichen Rezept auch passende Cupcakes! Die Förmchen hatten einen Durchmesser von 5 cm, also etwas kleiner als regulär, was aus dem Kuchenteig 24 Cupcakes gezaubert hat. Auch die Menge an Buttercreme war ideal. Zwar sind Brombeeren nicht gerade die erste Wahl für Früchte im Januar, aber sie haben mich im Supermarkt geradezu angeflirtet. Und wie ich finde, sind sie genau das richtige i-Tüpfelchen auf meinen Schoko Cupcakes. Ein Rezept für Schokotorte und Cupcakes, genial oder!? Wie schnell es geht den Teig herzustellen, könnt ihr weiter unten im Rezept Schokokuchen mit Öl und Swiss Meringue Buttercream nachlesen.

 

 

 

Rezept Schokokuchen mit Öl und Swiss Meringue Buttercream

Ein Rezept für Schokokuchen und Schoko Cupcakes!!

 

Rezept Schokokuchen mit Öl und Swiss Meringue Buttercream

Himmlische Schoko Cupcakes

 

 

Rezept Schokokuchen mit Öl und Swiss Meringue Buttercream

Zutaten Torte:
300 g feiner Zucker
250 g Mehl
75 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
1 TL Natron
eine Prise Salz
2 Eier (M)
240 ml Milch
240 ml kalten Kaffee
120 ml Pflanzenöl
2 TL Vanilleessenz

Zutaten Swiss Meringue Buttercream:
6 Eiweiß (M)

225 g Zucker
250 g Butter
1 TL Vanille

Dekoration:
Gelfarbe Blau, Braun (siehe hier >>>)

100 g Zartbitterschokolade
2 EL Rapsöl
Zuckerperlen Silber

Ausserdem:
2x Springform 18er
Backspray
Backpapier
Drehplatte
Cakeboard 15 cm
Spritzbeutel (siehe hier >>>)
Sterntülle (siehe hier >>>)

Tortenkarte

 

Zubereitungszeit: ca. 80 Minuten
Backzeit: ca. 45 

 

  1. Den Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Springformen mit Backpapier bespannen und die Ränder einfetten. Die Zutaten ca. eine Stunde vor dem Backen bei Raumtemperatur lagern.
  2. Den Zucker mit Mehl, Backkakao, Backpulver, Natron und 1 Prise Salz in einer Schüssel vermischen. Die Eier mit Milch, Kaffee, Öl und Vanille­ essenz verquirlen und die trockenen Zutaten in drei Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig auf die zwei Formen aufteilen und im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 40–45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Nach 15 Minuten aus der Form lösen und auskühlen lassen.
  3. Für die Swiss Meringue Buttercreme das Eiweiß mit dem Zucker unter ständigem Rühren über einem Wasserbad auf 60 °C erhitzen (Zuckerthermometer). Die Schüssel darf das Wasser dabei nicht berühren. Die Eiweiß­-Zucker­-Masse ist ideal, wenn keine Zuckerkörner mehr zwischen den Fingerkuppen zu spüren sind – Achtung sehr heiß! Die Masse in einer großen Schüssel zu einer schneewei­ßen Meringue aufschlagen. Diese kühlt dabei auf Zimmertemperatur ab. Die zimmerwarme Butter in kleinen Portionen während des Rühren untermischen. Nicht erschrecken, die Creme gerinnt erst und wird nach ca. 3 Minuten wieder cremig. Nach Belieben einfärben und die gesamte Masse in einen Spritzbeutel füllen. Vorne eine ca. 2 cm große Öffnung abschneiden.
  4. Das Cakeboard mit etwas Creme auf eine Drehplatte kleben und mit einem Tupfer den untersten Tortenboden festkleben. Mit dem Spritzbeutel gleichmäßig Creme wie ein Schneckenhaus aufspritzen und mit den nächsten beiden Tortenböden wiederholen. Die restliche Creme außen entlang in die Zwischenräume spritze. Mit einer Tortenkarte glatte Kanten ziehen und die Torte kühlen.
  5. Für die Drips die Schokolade mit Rapsöl oder Palmin über einem Wasserbad schmelzen. Ein paar Minuten abkühlen lassen und mit einem Esslöffel die Drips beliebig verzieren. Mit der restlichen Creme am oberen Rand Tupfen aufspritzen. Nach Belieben mit Schokokugeln, Keksen, Schokoriegeln & Co dekorieren.

 

Mein Tipp: Für noch saftigere Böden könnt ihr diese mit einer Vanillemilch für Kinder oder Rum für Erwachsene tränken. Bereitet die Tortenböden bereits am Tag vorher zu und lagert sie in Frischhaltefolie verpackt im Kühlschrank. So lassen sich sich hauchdünn durchschneiden.

 

Viel Spaß beim Nachbacken und genießt mein Rezept Schokokuchen mit Öl und Swiss Meringue Buttercream genauso wie wir.

 

Zuckersüße Grüße
eure Stephanie

 

Einfache Schokokuchen Rezept für Geburtstagskuchen

Rezept Schokokuchen mit Öl und Swiss Meringue Buttercream