Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen

Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen

Einmal ohne Zucker bitte! Richtig gelesen, ab sofort gibt es bei MEIN KEKSDESIGN eine neue Serie an gesunden Rezepten ohne raffinierten Industriezucker und Weizenmehl. Woher der plötzliche Sinneswandel kommt? Zum Einen, da ich meine Kekse bislang immer lieber verschenkt habe, anstatt sie selber zu vernaschen – ich euch aber nur noch meine absoluten Lieblingsrezepte vorstellen möchte, von denen ich selbst nicht genug bekomme – und zum Anderen wegen meiner privaten Ernährungsumstellung aufgrund meiner gesundheitlichen Situation. Eine laaaange Geschichte mit dem Wunsch nach einem Baby, die hoffentlich bald ein glückliches Ende nimmt und mich dazu bewegt hat, die Rezepte für meinen Blog zu überdenken. Healthy Food und Clean Baking sind Themen die mich aktuell immer mehr und mehr beschäftigen. Ich hatte mir zu Weihnachten selber die Frage gestellt, ob ich lieber in eine pinke Zuckerwattentorte beißen möchte oder doch lieber in einen saftigen Zuchini-Schokoladenkuchen. Und, wen wunderst, die Wahl fiel auf die gesündere Variante. Kaum vorstellbar, wo ich doch Zucker in all seinen Facetten und das Knirschen von rohem Keksteig mit Weizenmehl liebe. Wusstest ihr aber dass man Haushaltszucker, sprich raffinierten Zucker, 1:1 mit Rohrohrzucker tauschen kann? Unraffinierter Zucker enthält zwar mehr Mineralstoffe, man müsste aber wirklich sehr viel essen, um davon profitieren zu können. Auch brauner Zucker ist nicht wirklich besser. Kurzum, es ist Zeit Rezepte ohne Zuckerzusatz zu finden, zu backen und zu vernaschen. Nachdem ich euch Anfang der Woche schon das Rezept für mein geliebtes, selbstgemachtes Granola mit Honig und ohne Zucker gepostet habe, geht es heute mit dem Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen weiter.

 

Meine neuen Lieblingstags: #cleanbaking #healtyfood #healtybaking #zuckerfrei

 

Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen

Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen

 

Backen mit Süßkartoffel?

Oh yeahhhh Während meinen letzten Besuch in London, habe ich mich ausgiebig durch die Speisekarte von Deliciously Ella genascht. Himmlisch. Was mir aber sehr schnell auffiel, ich hatte viel schneller ein Sättigungsgefühl als mit herkömmlichen Speisen. Von den Brownies ganz ohne Zucker und Weizenmehl war ich hin und weg. Bislang kannte ich Süßkartoffel nur als meine geliebten Pommes aus dem Ofen. Durch den hohen Zucker- und Ballaststoffanteil eigenen sich die Süßkartoffel aber auch bestens zum Backen! Ganz nach meinem Gusto habe ich das Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen, hier und da etwas angepasst und herauskam ein sensationelle Brownies Rezept. Und glaubt mir, ein Stück ist mehr als genug.

 

Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen

Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen

 

 

Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen

 

Zutaten Brownies
2 Süßkartoffeln (ca. 500 – 600 g)
12 weiche Datteln (z.B. Medjool)
100 g gemahlene Mandeln (mit oder ohne Haut)
100 g Haferflocken, blütenzart
3 EL Rohkakaopulver, ungesüßt
6 EL Ahornsirup
2 EL Kokosöl
1 TL Backpulver
eine Prise Meersalz

 

Zutaten Glasur
3 EL Rohkakaopulver, ungesüßt
2 EL Kokosöl
1 EL Ahornsirup

 

Backzubehör
Auflaufform
Backpapier
Mixer
kleiner Topf

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten
Backzeit: ca. 30 Minuten

 

  1. Den Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit Backpapier auskleiden.
  2. Die Süßkartoffel schälen, in grobe Stücke schneiden und in einem Topf ca. 20 Minuten köcheln.
  3. Die Steine der Datteln entfernen und dieses zusammen mit den Süßkartoffeln im Mixer pürieren. Bei kleinen Mixern die Zutaten nacheinander pürieren.
  4. Das Kokosöl in einem kleinen Topf langsam erwärmen.
  5. Die trocknen Zutaten wie Mandeln, Haferflocken, Rohkakao, Backpulver und eine Prise Meersalz vermischen und zusammen mit dem Ahornsirup und dem Kokosöl der Dattel-Süßkartoffel-Mischung unterrühren.
  6. Die Masse in die Form geben, glatt streichen und ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  7. Die Brownies auskühlen lassen.
  8. Für die Glasur das Kokosöl schmelzen. Das Rohkakaopulver und den Ahornsirup unterrühren, die ausgekühlten Brownies bestreichen und mit Meersalz bestreuen.
  9. Für eine besonders schöne Schnittkanten die Brownies mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  10. Im Kühlschrank halten die Süßkartoffel Brownies bis zu 5 Tagen.

 

Mein Tipp: Das Backpapier erst zusammenknüllen und dann die Form auskleiden! Mit etwas Öl bleibt das Backpapier noch besser an der Form kleben.

 

Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen

Zum Reinbeißen lecker: vegane Brownies

 

 

Während ich mir jetzt den Kopf für das nächste Gesund-Backen-Abenteuer zermartere, freue ich mich auf eure Kommentare – hier im Blog oder bei Instagram @meinkeksdesign. Schickt mir gerne eure Wünsche! Und ja, Kekse werden auch weiterhin nicht zu kurz kommen, fürs Erste freue ich mich auf eure Bilder zu meinem Rezept für Süßkartoffel Brownies, vegan und zuckerfrei backen.

 

Liebste Grüße,
eure Stephanie