Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten

Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten

Ein Muttertag ohne Herzkuchen? Ja wo kommen wir denn da hin. Nach der leckeren Schokotorte gibt es hier gleich das zweite Kuchenrezept zum bevorstehenden Muttertag für euch. Und wie sollte es anders sein –  mit Keksen! Oder besser gesagt einem angewandelten Keksrezept. Für die Tarte Biskuit habe ich ein Dinkelmehlrezept mit Quark und Öl verfeinert. Was die Tarte schön weich und trotzdem stabil macht. Keks lässt sich schließlich schlecht mit einer Gabel essen. Gesagt, getan. Mein Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten passt aber nicht nur zum Muttertag. Just haben sich unsere Nachbarn gestern verlobt. Hooray! 

 

Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten

Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten

 

Mit Liebe gemacht: Ein DIY Muttertagsgeschenk

Für unsere Super-Moms kann es gar nicht kerativ genug sein. Einen Blumenstrauß zu schicken lässt Sicht aufgrund weiter Distanzen meist leider nicht vermeiden. Wer das Glück hat und die Mama greifbarer Nähe hat, der kann sich gleich mein Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten schnappen und für nächste Woche Sonntag nachbacken. Sollten euch die Cremeblüten zu aufwendig sein, könnt ihr auch essbare Blüten verwenden. Hier am besten euren Floristen des Vertrauens fragen oder im heimischen Garten stöbern. Gänseblümchen, Veilchen, Flieder und Stiefmütterchen, sehen ganz bezaubernd aus. Ein paar Streusel drüber und fertig!

 

Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten

Frühlingshafte Tarte Biskuit mit Frischkäsecreme

 

Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten

Zutaten für Tarte Biskuit
150 g Magerquark
1 Ei (M)
100 g Puderzucker
350 g Dinkelmehl
eine Prise Salz

Für die Creme
100 g zimmerwarme Butter
100 g Puderzucker
100 g Frischkäse
1 TL Zitronensaft
Gelfarbe: Pfirsich

Für die Buttercremeblüten
150 g zimmerwarme Butter
250 g Puderzucker
2 TL Vanilleessenz
Gelfarbe: Violet, Moosgrün

Ausserdem
Vorlage Herzform
scharfes Messer
4x Spritzbeutel
Blütennagel
Blütentülle #104
Blatttülle #67

 

1. Für den Teig Quark, Ei, Puderzucker und einer Prise Salz zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Das Dinkelmehl hinzugeben und zu einer Masse rühren, ggf. noch etwas Mehl hinzugeben. Es sollte ein geschmeidiger Keksteig herauskommen. Den Teig in Frischhaltefolie verpacken und min. 2 Stunden im Kühlschrank lagern.
2. Den Backofen auf 175° Grad Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten.
3. Den Teig auf einer bemehlten Backmatte ca. 3 mm dick ausrollen. Das Herz 3x ausschneiden und ca. 10 Minuten backen. Auf dem Backblech auskühlen lassen, da es leicht brechen kann.
4. Für die Blüten die zimmerwarme Butter 5 min auf höchster Stufe cremig schlagen. Den Puderzucker in die Schüssel sieben und mit der Vanilleessenz verrühren. 2/3 in Violet einfärben, 1/4 in Grün und einen Teil weiß lassen. Die Cremes jeweils mit der passenden Spritztülle (Violet #104, Grün #67) in einen Spritzbeutel füllen. Beim Spritzbeutel der weißen Creme eine kleine 1-2 mm große Spitze abschneiden.
5. Das Backpapier mit etwas Creme auf einem Blütennagel festkleben. Den Spritzbeutel der violetten Creme so halten, dass die Spitze oben und die Rundung der Tülle unten ist. Kleine Bögen spritzen und diese beliebig oft wiederholen. Mit der weißen Creme Blütenpollen aufspritzen. Das Backpapier vorsichtig vom Blütenangel ziehen und die Blüten bis zur weiteren Verwendung im Tiefkühler aufbewahren.
6. Für die Creme der Füllung die zimmerwarme Butter 5 min auf höchster Stufe schlagen. Den Puderzucker in die Schüssel sieben und verrühren. Den Frischkäse zusammen mit dem Zitronensaft und der Gelfarbe kurz unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht. In einen Spritzbeutel füllen und vorne eine 1 cm große  Öffnung gerade abschneiden.
7. Die drei ausgekühlten Herzen in zwei Reihen bespritzen und vorsichtig übereinander stapeln.
8. Die Blüten auf der Tarte Biskuit platzieren und mit der grünen Buttercreme Blätter aufspritzen. Mit Zuckerperlen und kleinen Baiser verzieren.
9. Die Tarte bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Sie hält max. 2 Tage.

 

Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten

Buttercremeblüten auf einen Blütennagel spritzen

 

Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten

Traumhafte Buttercremeblüten für Kuchen und Kekse


Ich wünsche euch einen zauberhaften Muttertag mit euren Mamis und bin gespannt welches Kunstwerk ihr backen werdet. In meinem Blog findet ihr noch weitere leckere Rezepte für Familienfeiern. Kekse für einen runden Geburtstag, Erdbeertörtchen für Taufen, Lebkuchenkekse zum Nikolaus, uvm. 

Zuckersüße Grüße,
eure Stephanie

 

Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten

Kuchenrezept Tarte Biskuit mit Buttercremeblüten zum Muttertag