Backen ohne Mehl für Haferflocken Muffins

Backen ohne Mehl für Haferflocken Muffins

Wer hätte gedacht, dass Mehl mal ein heißbegehrtes Luxusprodukt im Supermarkt wird. Auf mein letztes Rezept für den Hefezopf mit Mohn gab es so viele liebe Nachrichten, und auch Hinweise, dass ihr weder Hefe noch Mehl beim Einkaufen aufgrund von Hamsterkäufen finden konntet. Ja, ohne Mehl wird’s wirklich schwierig, aber dafür gibt es auch viele leckere und gesunde Rezepte ganz ohne Mehl, z.B. mit gemahlenen Mandeln, Kokosraspeln oder Haferflocken, die im Mixer püriert werden und so ein guter Mehlersatz sind. Zum Thema Backen ohne Mehl für Haferflocken Muffins findet ihr weiter unten das Rezept.

 

Backen ohne Mehl für Haferflocken Muffins

Gesundes Rezept: Backen ohne Mehl für Haferflocken Muffins

Backen ohne Mehl

Es gibt so viele herrliche Rezepte in denen wir auf Mehl verzichten können. In den Basisrezepten ersetze ich schon sehr lange Weizenmehl durch Dinkelvollkornmehl. Wenn ihr im Supermarkt keines mehr finden könnt, schaut vielleicht auch mal im Bioregal oder im Reformhaus. ODER ABER wir verzichten ganz auf Mehl, wie bei saftigen Süßkartoffel Brownies! Süßkartoffeln habe ich erst gestern noch in der Gemüseabteilung gesehen, da solltet ihr also trotz Hamsterkäufe wegen Corona fündig werden 🙂

 

Vielleicht ist in der nachfolgenden Rezeptauswahl aus meinem Blog was passendes für euch dabei:

 

Haferflocken sind echte Alleskönner, gesund, schmecken lecker und halten ausserdem lange satt. Anstelle meine geliebten Haferflocken ausschließlich zum Frühstück mit Heidelbeeren, Joghurt und Leinsamen zu genießen, habe ich sie kurzerhand für schnelle Muffins verwendet. Das Rezept ist ein toller Backspaß für die ganze Familie und gerade jetzt in der Coronakrise eine nette Ablenkung mit noch mehr Spaß beim gemeinsamen Vernaschen. Vor allem, weil sie klein und handlich sind, Muffins eben!

 

Backen ohne Mehl für Haferflocken Muffins

Ein Muffinblech zum Verlieben mit frischen Heidelbeeren oder Himbeeren

 

 

Backen ohne Mehl für Haferflocken Muffins

Zutaten:
3 Eier (S-M)
75 g Birkenzucker oder normalen Zucker
3 EL Rapsöl
1 Becher Joghurt (ca. 150 g )
250 g gemahlene Haferflocken
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 Packungen Heidelbeeren

Ausserdem:
2 TL gemahlenen Birkenzucker als Puderzuckersatz

Backzubehör:
12er Muffinbackblech
12x Papierförmchen für Muffins

 

  1. Zur Vorbereitung die Zutaten bei Zimmertemperatur lagern.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Das Muffinblech mit Papierförmchen vorbereiten und die Heidelbeeren gründlich waschen.
  4. Die Eier min. 3 Minuten schaumig schlagen. Mit Zucker, Rapsöl und Joghurt zu einer cremigen Masse rühren.
  5. Zwei Drittel der Haferflocken im Mixer pulverisieren und zusammen mit den restlichen Hafterflocken (für etwas Biss), Backpulver und Salz unter die Masse rühren.
  6. Drei Viertel der Heidelbeeren mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Masse heben.
  7. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und die übrigen Heidelbeeren verteilen.
  8. Die Muffins für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  9. Vor dem Naschen gut auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

MEIN TIPP:
Wenn ihr wollt, könnt ihr anstelle von Heidelbeeren auf gefrorene Himbeeren (lassen sich besser verarbeiten als frisch Himbeeren), zartbitter Schokodrops oder auch Bananen- oder Apfelstückchen zurückgreifen. Die Heidelbeer-Haferflocken-Muffins passen wirklich zu jeder Tageszeit. Toll ist es sie am Nachmittag mit der ganzen Familie zu backen, zu probieren und am nächsten Tag zum Frühstück aufzuessen.

 

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken des Rezept “Backen ohne Mehl für Haferflocken Muffins”. Bleibt gesund!

Alles Liebe eure,
Stephanie